/ Abfall: Entsorgung gefährlicher Abfälle (Sonderabfall)

Leistungsbeschreibung

Als "Kleinmengen gefährlicher Abfälle" – auch bekannt unter den umgangssprachlichen Begriffen "Problemstoffe" oder "Schadstoffe" – werden Abfälle  bezeichnet, die bei der Anwendung und Entsorgung gesundheits- oder umweltschädigend sein können. Viele Produkte, die im Haushalt und in Kleingewerbebetrieben verwendet werden, gehören dazu, wie beispielsweise nicht mehr benötigte oder unbrauchbare Abbeizmittel, Abflussreiniger, Farben, Lacke, Klebestoffe, Laugen, Säuren, Chemikalien wie Fotochemikalien, Altöl, Pflanzenschutzmittel und Düngemittel, Putz- und Reinigungsmittel, aber auch Akkus, Batterien, Medikamente und vieles mehr.

Solche Abfälle müssen Sie aufgrund ihrer Umwelt- oder Gesundheitsschädlichkeit getrennt vom Hausmüll entsorgen.

Spezielle Hinweise für - Stadt Ginsheim-Gustavsburg

Schadstoffmobil

Das Schadstoffmobil kommt einmal im Monat. Die genauen Termine entnehmen Sie dem Abfallkalender.

Standort Ginsheim: Parkplatz gegenüber Bürgerhaus
Termin in der Woche: von 10.30 bis 12.30 Uhr
Termin am Samstag: von 8.00 bis 9.30 Uhr

Standort Gustavsburg: Parkplatz Bürgerhaus
Termin in der Woche: von 13.00 bis 15.00 Uhr
Termin am Samstag: von 10.00 bis 11.30 Uhr

Beim Schadstoffmobil können folgende Abfälle angeliefert werden:

  • Haushalt:
    Abflussreiniger, Backofenspray, Kalkentferner, Bleichmittel, Desinfektionsmittel, Lederpflegemittel, Enthärter, Fleckentferner, Mottenkugeln, Geschirrspülmittel, Herdputzmittel, Möbelpflegemittel, Reinigungsmittel, Rohrreiniger, Sanitärreiniger, Verdünner, WC-Reiniger, Nagellackentferner

  • Garten, Hobby- und Heimwerkerbereich
    Abbeizmittel, Ablauger, Autopflegemittel, Bremsflüssigkeit, Beizmittel, Holzschutzmittel, Frostschutzmittel, Fotochemikalien, Imprägniermittel, Kaltreiniger Klebstoffe, Kondensatoren, Laborchemikalien, Lösemittel, Pinselreiniger, Pflanzenschutzmittel, Säuren, Laugen, Unkraut-Ex, Unterbodenschutz, Spachtelmasse, Farben/Lacke (streichfähig), Fette, (mineralölhaltig)

Welche Gebühren fallen an?

Die Abgabe von Sonderabfallkleinmengen aus Privathaushalten ist kostenfrei. Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger können zur Deckung ihrer Kosten für die kommunale Schadstoffsammlung von den Teilnehmern aus Gewerbebetrieben und dem Dienstleistungsbereich Benutzungsgebühren erheben.

Rechtsgrundlage

Jeweilige Satzung des öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträgers

Dateianhänge

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok