Leistungsbeschreibung


Ab dem 1. Januar 2022 wird in Ginsheim-Gustavsburg der Gelbe Sack eingeführt.

Die letzte Abfuhr der Blauen Wertstofftonne findet in Ginsheim am Dienstag, 21. Dezember 2021, und in Gustavsburg am Mittwoch, dem 22. Dezember 2021, statt. 

Ab diesem Zeitpunkt sind Leichtverpackungen aus Kunststoff, Aluminium, Weißblech und Verbundmaterialien wie z.B. Getränkekartons im Gelben Sack und Papier/Pappe und Kartonagen in der Blauen Tonne zu sammeln.

Falsch befüllte Blaue Tonnen werden nicht geleert und müssen nachsortiert werden. Eine nachträgliche Leerung ist nicht möglich.

Die Gelben Säcke sind in den Rathäusern, Bürgerbüros und dem Kioskbetrieb, Taunusstraße 2, in Ginsheim und Mazi`s Kiosk, Darmstädter Landstraße 83, in Gustavsburg erhältlich.


In den Gelben Sack gehören:

In den Gelben Sack gehören ausschließlich gebrauchte und restentleerte Verpackungen, die nicht aus Papier, Pappe, Karton oder Glas sind. 

Verpackungsbestandteile sollten voneinander getrennt werden. Ein Ausspülen ist nicht notwendig.

  • Alu-, Blech- und Kunststoffdeckel
  • Arzneimittelblister
  • Butterfolie
  • Buttermilch- und Joghurtbecher
  • Einkaufstüten sowie Obst- und Gemüsebeutel aus Kunststoff
  • Eisverpackungen
  • Füllmaterial von Versandverpackungen aus Kunststoff, wie z. B. Luftpolsterfolie oder Schaumstoff
  • Konservendosen
  • Kronkorken
  • Kunststoffschalen und -folien für Lebensmittel
  • Menüschalen von Fertiggerichten
  • Milch- und Getränkekartons
  • Müsliriegelfolie
  • Nudeltüten
  • Putz- und Reinigungsmittelflaschen
  • Quetsch- oder Nachfüllbeutel z. B. für Waschmittel, Flüssigseife oder Fruchtpüree
  • Senftuben
  • Shampooflaschen
  • Spraydosen
  • Suppen- und Soßentüten
  • Tierfutterdosen und -schalen
  • Zahnpastatuben

NICHT in den Gelben Sack gehören:

  • Altkleider
  • Batterien und Akkus
  • Behälterglas
  • Blechgeschirr
  • CDs und Disketten
  • Druckerpatronen
  • Einwegrasierer
  • Elektrogeräte
  • Essensreste
  • Faltschachteln
  • Feuerzeuge
  • Filme, DVDs und Videokassetten
  • Glüh- und Energiesparlampen
  • Gummi
  • Holzwolle
  • Hygieneartikel
  • Katzenstreu
  • Keramikprodukte
  • Kinderspielzeug
  • Klarsichthüllen
  • Kugelschreiber
  • nicht restentleerte Verpackungen
  • Papier und Pappe
  • Papiertaschentücher
  • Pflaster, Verbandsmaterial
  • Porzellan
  • Rest- und Bioabfälle
  • Schuhe
  • Strumpfhosen
  • Styroporreste von Dämmplatten
  • Tapetenreste
  • Windeln
  • Zahnbürsten
  • Zigarettenkippen

Dateianhänge

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen