/ Wohnen und Verbrauchen / Ver- und Entsorgung / Abfall: Gartenabfälle entsorgen

Leistungsbeschreibung

Die Entsorgung von Gartenabfällen aus privaten Haushalten ist Aufgabe der Landkreise und kreisfreien Städte. Regelungen hierzu sind in den einzelnen Abfallentsorgungssatzungen sowie Gebührensatzungen festgeschrieben.
Dazu gehören u. a. Informationen über die Abfallgebühren, Müllbehälter (Biotonne, Bestellmöglichkeit), Abfallkalender (Abfuhrintervalle), vorhandene Hol- und Bringesysteme für Gartenabfälle.
Soweit von Seiten des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers noch keine Biotonne angeboten wird, bestehen alternative Entsorgungsangebote im Bringesystem (wie die Abgabemöglichkeiten von Gartenabfall bei Recyclinghöfen oder Containerdiensten) sowie teilweise die Nutzung einer Biotonne von privaten Anbietern (gewerbliche oder gemeinnützige Sammlung).
Neben der Entsorgung von Gartenabfällen durch die Biotonne ist in den meisten Satzungen die Eigenkompostierung als Option zur Eigenverwertung der Gartenabfälle genannt. Bei nachgewiesener Möglichkeit der Eigenverwertung durch Kompostierung auf dem eigenen Grundstück kann der Bürger von der Anschlusspflicht an die Biotonne befreit werden.
Die getrennte Sammlung und spätere Verwertung von Gartenabfällen hat mehrere Vorteile für die Umwelt: Sie reduziert die Restabfallmenge und vereinfacht die Behandlung des Restabfalls. Die getrennte Sammlung vereinfacht die hochwertige Verwertung der Gartenabfälle und ermöglicht die Nutzung der in ihnen enthaltenen Humusbestandteile und Nährstoffe.

Spezielle Hinweise für - Stadt Ginsheim-Gustavsburg

Abfuhr von Grünabfall
Dreimal jährlich findet eine Grünmüllabfuhr statt. Anfang Januar werden die Weihnachtsbäume und auch andere Grünabfälle entsorgt. März/April und Oktober/November werden ebenfalls alle Straßen nach bereitgelegten Grünmüll abgefahren. Die Grünabfälle sind auf dem Bürgersteig mit Naturfaden gebündelt oder in Papiersäcken am Tage vor der Abfuhr bereitzustellen.


Die Abfuhrtermine sind im Abfallkalender (hier klicken) zu finden.

Recyclinghof
Neben dieser allgemeinen Grünabfallabfuhr haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Grünabfälle kostenlos auf dem Recyclinghof der Stadt abzugeben.

Säcke für Grünabfall
Grünabfälle können außerhalb der allgemeinen Grünmüllabfuhr in Papiersäcken am Abfuhrtag neben die Biotonne gestellt werden. Die Säcke sind bei der Fa. Göbel, Darmstädter Landstraße 39 in Gustavsburg, den beiden Rathäusern und in beiden Bürgerbüros für 1 Euro pro Stück erhältlich.

Rechtsgrundlage

Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

Örtliche Satzungen der Landkreise und kreisfreien Städte (meist getrennt nach Abfallentsorgungssatzung und Abfallgebührensatzung, veröffentlicht im Internet oder dem amtlichen Anzeiger/Kreisblatt)

Dateianhänge

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen