Verkehrshinweise: Ginsheimer Altrheinfest

Banner Altrheinfest
 

Vom 17. bis zum 20. Juni feiern die Vereine das Altrheinfest am Ginsheimer Altrheinufer. Die Stadtverwaltung empfiehlt, das Fest zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu besuchen, damit Verkehrsbehinderungen vermieden werden.

Wer auf das Auto nicht verzichten kann, sollte darauf achten, dass Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge nicht behindert werden. Dies gilt auch für das Abstellen von Fahrrädern. Für Einsatzfahrzeuge sind Haltverbote und Rettungswege ausgeschildert. Die Straßen rund um das Festgelände können kaum Verkehr aufnehmen, daher werden Festbesucher, die das Auto nutzen, gebeten die Ausweichparkplätze anzusteuern, die im Rahmen des Parkleitsystems für das Altrheinufer bereits bekannt und ausgeschildert sind. Ausnahmsweise wird an diesem Wochenende am Freitag ab Festbeginn auch der Parkplatz am Altrheinufer für Besucher*innen geöffnet.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden die Regelungen von der Stadt kontrolliert und im Interesse der Sicherheit und des Brandschutzes Fahrzeuge, die behindernd abgestellt sind, gegebenenfalls abgeschleppt bzw. entfernt.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen