Jazz im Kino: Christof Sänger Trio zu Gast in den Burg-Lichtspielen

Christopf Sänger Trio - Bild: Wolfgang Schottstedt
 

Am Donnerstag, 30. Juni, 20.00 Uhr, gastiert das „Christof Sänger Trio“ in den Burg-Lichtspielen Ginsheim-Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62.

Ungebrochene Spielfreude, enormer Swing, Tempo und Virtuosität zum einen und filigrane Lyrik zum anderen prägen das äußert vielseitige Repertoire und den Stil des Christof Sänger Trios. Christof Sängers Kompositionen und Interpretationen sorgen für spannungsvolles, abwechslungsreiches Jazzprogramm, in der die musikalische Raffinesse aller beteiligten Musiker in einer ausgereiften Kommunikation zu Tage tritt.

"Diese Musik fängt einem mit dem ersten Ton ein und lässt nicht mehr los. Perlende Läufe, Anschlagskultur, Klavierkunst auf höchstem Niveau." So, Ulrich Olshausen in der FAZ über Christof Sängers Soloalbum "Willow weep for me". In diesem Sinne spielt auch das Trio um den Pianisten mit dem Bassisten Rudi Engel und dem Schlagzeuger Tobias Schirmer.

Die Fans von „Jazz im Kino“ erwartet an diesem Abend auch die Präsentation des Programms des 2. Halbjahres, das wieder einiges zu bieten hat, so die Veranstalter aus dem Kulturbüro.

Online können Tickets für die Veranstaltungen auf folgender Internetseite  erworben werden.

Ebenfalls können Tickets nach Terminvereinbarung in den Bürgerbüros gekauft werden.

Die Mitarbeiter*innen des Bürgerbüros und des Kulturbüros nehmen Ticket-Reservierungen auch telefonisch an (Bürgerbüros Ginsheim-Gustavsburg: 06144/20-211). Die Karten müssen 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden, ansonsten werden sie wieder zum Verkauf freigegeben.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen