Künstlermarkt in Kita VIII „Die Villa“

Künstlermarkt in der Kita "Die Villa"
 

Nachdem zwei Kinder der „Ronja-Gruppe“ der Kita VIII „Die Villa“ erfolgreich selbstgemalte Bilder im Flur der Kita verkauft hatten, entstand in der Gruppe die Idee, einen Künstlermarkt zu veranstalten, um Kunstwerke für ein gemeinsames Eisessen zu verkaufen. Wochenlang wurde in der Ronja-Gruppe gebastelt, was das Material hergab: Papier, Federn, Glitzersteine, Bilderrahmen, Schnüre, Buchstabenwürfel wurden verarbeitet.

Nach einer von den Kindern selbst durchgeführten Werbekampagne war es am 7. Juni endlich soweit – der große Tag war gekommen. Die ersten kaufbereiten Gäste des Künstlermarkts kamen bereits während des Aufbaus. Sie wurden äußerst kompetent und freundlich von den Kindern beraten. Am Ende des Nachmittags lagen die Einnahmen für die verkauften Kunstwerke bei beeindruckenden knapp 170 Euro. Das selbst finanzierte Eis an der Eisdiele gab es schon am Tag darauf. Als nächstes muss entschieden werden, was mit dem restlichen Geld geschieht. Ideen haben die Kinder genug.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen