Vorsicht: Trickbetrug

Das Seniorenbüro der Stadtverwaltung Ginsheim-Gustavsburg weist darauf hin, dass Senior*innen von einer unbekannten Frau angerufen werden, die sich als Mitarbeiterin des Seniorenbüros ausgibt. Diese vereinbart Termine "zur Überprüfung" von Pflegeversicherungen und Patientenverfügungen. Zu dieser Überprüfung schickt sie einen jungen Mann für eine etwa 30-minütige Beratung vorbei.

Das Seniorenbüro der Stadt geht nicht proaktiv auf Senior*innen zu, um Pflegeversicherungen oder Patientenverfügung zu "überprüfen" und schickt auch kein jungen Männer zur "Beratung" vorbei.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen