Seniorenbeiratswahl 2021

Das Wahlamt weist darauf hin, dass die vom Wahlausschuss zugelassenen Wahlvorschläge für die Seniorenbeiratswahl unwiderruflich sind. Ein Verzicht auf die Kandidatur ist nach der amtlichen Bekanntmachung nicht mehr möglich. Sollte eine Bewerberin oder ein Bewerber für das Amt nicht mehr zur Verfügung stehen, so kann sie/er nach der Wahl den Verzicht auf das Mandat erklären. Der Bewerber Hans-Benno Hauf hat zwischenzeitlich erklärt, dass er sein Mandat nach der Wahl leider nicht antreten kann. Dennoch wird er auf den Stimmzetteln für die Wahl aufgeführt sein. Dies hat keine Auswirkungen auf die Stimmabgabe der Wahlberechtigten. Der Seniorenbeirat in Ginsheim-Gustavsburg kann aus bis zu zehn Mitgliedern bestehen, es kandidieren aber nur acht Bewerberinnen und Bewerber. Eine Stimmgabe zugunsten von Herrn Hauf hätte also keine Auswirkung auf die Zusammensetzung des Seniorenbeirats.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen