Bahnübergang für Radfahrer und Fußgänger in Gustavsburg vorübergehend gesperrt

Bahnübergang in Gustavsburg
 

Die Bahn hat der Stadtverwaltung heute mitgeteilt, dass Fußgänger*innen und Radfahrer*innen den Bahnübergang in Gustavsburg zurzeit nicht überqueren können.

Als Grund wurde angegeben, dass Stopfarbeiten an den Gleisen vorgenommen werden mussten, die nicht, wie vorgesehen, bis heute (8.11.) um 6 Uhr abgeschlossen werden konnten. Wegen eines defekten Werkzeugs wurden die  Arbeiten heute Nacht gestoppt, sodass die Platten, die das Überqueren der Gleise ermöglichen, noch nicht wieder eingebaut wurden. Wegen der hierdurch bestehenden Höhenunterschiede zwischen dem Gleisbett und den Gleisen ist der Übergang nicht passierbar. Das ausführende Unternehmen hat den Bahnübergang provisorisch gesperrt. Das Unternehmen ist dabei, Material für eine provisorische Übergangsstelle und Absperrmaterial für die Fahrbahn anzuliefern. Der provisorische Übergang soll anschließend im Laufe des Tages eingebaut werden.

Wer bis dahin die Bahnlinie zu Fuß oder per Fahrrad queren muss, kann die Unterführungen am Bahnhof Gustavsburg oder „Am Kupferwerk/Haagweg/ Hermann-Löns-Allee“ benutzen.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen