Benefiz-Rock-Konzert für Hospiz Mainspitze am 11. September in Trebur

Benefiz-Konzert der Band „Groving Doctors Challenge“ zugunsten des Vereins Hospiz Mainspitze e.V.

 

Zugunsten des Vereins Hospiz Mainspitze e.V. veranstaltet der Verein „The Grooving Doctors – Ärztlicher Musikverein Südhessen“ in Kooperation mit der Gemeinde Trebur am 11. September um 20 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr) im Freibad Trebur – Fritz-Becker-Bad - ein Open-Air-Benefiz-Rockkonzert mit der Band „Groving Doctors Challenge“.

Die Band unterstützt mit ihren Konzerten seit ihrer Gründung verschiedene soziale Projekte. Ihre ausgefallenen Benefizveranstaltungen sind regelmäßig ausverkauft und sorgen stets für Zugaben. Der Benefizgedanke steht im Vordergrund und Stimmung und Lautstärke bewegen sich auf dem Höhepunkt, wenn „Grooving Doctors Challenge“ „es krachen lassen“. Über 150.000 Euro sind die letzten Jahre bei zahlreichen selbstorganisierten Konzerten im Rhein-Main-Gebiet zusammengekommen.

Den Gesamterlös des Open-Air-Konzerts im Freibad Trebur widmen die Musiker diesmal dem Verein Hospiz Mainspitze. Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha freut sich darüber, dass der Hospizverein als Empfänger ausgewählt wurde. „Der Hospiz Mainspitze e.V. ist mit seiner wertvollen ehrenamtlichen Arbeit sehr wichtig für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und ist auf Spenden dringend angewiesen“, so der Bürgermeister. Deshalb hoffe er, dass viele Konzertbesucher*innen auch aus Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim nach Trebur kommen werden.

Das Programm lässt beste Unterhaltung erwarten. Bei Songs von Metallica, Led Zeppelin, Cream, Toto, Foreigner, Christopher Cross und anderen Rockgiganten „geht die Post ab“, wie der Veranstalter in seiner Ankündigung schreibt. Der Open-Air-Gig werde die Fans wieder begeistern und eine Menge „Spendenkohle“ für den guten Zweck reinspülen.

Der Eintrittspreis beträgt 15,00 Euro. Online-Tickets gibt es bei Frankfurt Ticket (www.frankfurt-ticket.de), Hardcovertickets bei Helmut Golke unter der Telefonnummer 0177/4704370 oder per E-Mail (helmutgolke@gmx.de).

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen