Rentenberatung telefonisch oder schriftlich möglich

Aufgrund des anhaltenden Infektionsgeschehens findet die Beratung des Versichertenberaters Anton Reichmann für die Deutsche Rentenversicherung weiterhin nicht im Rathaus Ginsheim statt. Die Rentenversicherung möchte mit diesem Schritt die Gesundheit ihrer Kundinnen und Kunden sowie ihrer Versichertenberater schützen und nicht einem Ansteckungsrisiko aussetzen.

Die Deutsche Rentenversicherung weist darauf hin, dass auch telefonisch beziehungsweise schriftlich fristwahrend Anträge gestellt werden können, damit finanzielle Nachteile ausgeschlossen werden. Wer ein Anliegen zum Thema hat kann sich beispielsweise am Donnerstag, den 22. April 2021, mit dem Versichertenberater Anton Reichmann telefonisch unter 06144 / 31791 oder per E-Mail unter toni.reichmann@t-online.de in Verbindung setzen.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen