Frohe Ostern

Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha

 

Liebe Bürger*innen,
gemeinsam blicken wir auf Anfang April und die bevorstehende Osterzeit.

Die Feiertage im Frühling dienen als eine gute Pause, um zur Ruhe zu kommen und gleichzeitig Kraft zu tanken.
Das Osterfest mag uns in diesem Jahr eine wichtige Botschaft vermitteln, über Opfer, die Menschen erbringen, damit nach dieser (Fasten-)Zeit ein gestärktes Leben entstehen kann.

Die Corona-Pandemie begleitet uns nun seit mehr als einem Jahr und damit viel länger, als wir das an Ostern im vergangenen Jahr für möglich hielten. Wann wir zu unserem normalen Alltag zurückkehren können, ist derzeit nicht genau zu sagen. Sicher ist nur, dass wir uns bestimmt alle zutiefst danach sehnen.

Zeitlich läutet die Osterzeit den Beginn des Frühlings, eine wärmere Jahreszeit, ein. So werden viele Aktivitäten, die über den Winter und die Weihnachtsfeiertage nicht möglich waren, wieder machbar. Es wird etwas leichter, sich draußen zu bewegen, sich mit ausreichendem Abstand zu begegnen und wieder mehr Dinge zu tun, die uns guttun. Genießen Sie die freien Tage in der Natur, bei einem Spaziergang am Altrhein oder an der Mainspitze oder nutzen Sie die gut ausgebauten Fahrradwege in und um Ginsheim-Gustavsburg herum.

Die tieferliegende Bedeutung der Ostertage bietet sich an, um all denen unseren besonderen Dank auszusprechen, die auch an Feiertagen besondere Opfer bringen und sich für das Wohl anderer einsetzen. Dabei denke ich an diejenigen, die trotz der Ostertage im Dienst sind und an diejenigen, die ihre eigene Gesundheit riskieren, um anderen Menschen zu helfen. Als Stadtgemeinschaft denken wir an sie – an Ostern noch mehr als an allen anderen Tagen.

Wie auch immer Sie Ostern verbringen und was Ihnen daran besonders wichtig ist – das christliche Fest, die Traditionen oder einfach eine wohltuende Pause von der Arbeit – bleiben Sie gesund und erholen Sie sich gut.

Herzliche Grüße
Ihr Thies Puttnins-von Trotha

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen