Städtepartnerschaft: Ein Zeichen der Solidariät

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reisebeschränkungen konnte die in diesem Jahr vom 9. bis 15. Mai geplante Sprach- und Bürgerreise nach Bouguenais nicht stattfinden. Die Reise  in die französische Partnerstadt, die der Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg (VSP) organisiert, wird auf das nächste Jahr verlegt und voraussichtlich im Monat April stattfinden. Als Zeichen seiner  Solidarität und Gastfreundschaft stellte der französische Verein für Städtepartnerschaften ABJC (Association Bouguenais Jumelage Coopération) in dieser Woche in den sozialen Netzwerken einen Gruß nach Ginsheim-Gustavsburg ein.

Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha freute sich über die symbolische Geste aus Frankreich: „Wir bedauern es sehr, dass wir uns gerade in der aktuell schwierigen Zeit nicht mit unseren Freunden in der Partnerstadt austauschen können. Deshalb bedanken wir uns bei dem ABJC und der Stadt Bouguenais herzlich für das für uns im Vorfeld der Bürgerreise erarbeitete Programm und hoffen, dass dies im nächsten Jahr nachgeholt werden kann. Bis dahin wünschen wir unseren französischen Partnern viel Kraft und Energie, um die Corona-Krise erfolgreich bewältigen zu können.“

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok