Corona-Update: Weitere Lockerungsmaßnahmen (Stand: 8. Mai)

Die neuen Ladesverordnungen und Auslegungshinweise


Gestern, am 7. Mai, hat Ministerpräsident Volker Bouffier gemeinsam mit dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Innenminister Peter Beuth und Sozialminister Kai Klose die neuen Regelungen in Hessen zur Corona-Virus-Pandemie erläutert. Die Lockerungen gelten weiterhin unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und nur so lange, wie die Zahl der Neuinfektionen nicht mehr als 50 pro 100.000 Einwohner in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt innerhalb von 7 Tagen übersteigt.

Die Lockerungen:

  • Die geltenden Kontaktbeschränkungen wurden bis zum 5. Juni verlängert. Es gilt aber ab diesem Samstag, 9. Mai, die Lockerung, dass sich künftig Menschen zweier Hausstände treffen können.
  • Restaurants und andere Gaststätten, Übernachtungsbetriebe (Hotels und Ferienwohnungen), Campingplätze und Freizeitparks dürfen ab 15. Mai an unter Auflagen öffnen.
  • Für alle Sportarten des Freizeit- und Breitensports gilt, dass sie unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ab diesem Samstag, 9. Mai, wieder erlaubt sind. Fitnessstudios dürfen erst am 15. Mai. öffnen. Dabei müssen Waschräume und Umkleiden bleiben geschlossen.
  • Die Kindertagesstätten sollen ab dem 2. Juni im eingeschränkten Regelbetrieb wieder für alle Kinder öffnen.
  • Schulen dürfen ab dem 18. Mai für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 10 öffnen. Ab dem 2. Juni dürfen die Jahrgangsstufen 1 bis 3 der Grundschulen sowie Vorklassen den Schulbetrieb in eingeschränktem Umfang wiederaufnehmen.
  • Alle Geschäfte dürfen ab diesem Samstag, 9. Mai, wieder öffnen - unabhängig von der Größe ihrer Verkaufsfläche. Für jeden Kunden müssen 20 Quadratmeter Verkaufsfläche vorhanden sein.
  • Veranstaltungen sind von diesem Samstag an, 9. Mai, mit bis zu 100 Teilnehmern unter Auflagen möglich.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Bereichen folgen.

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen