Corona-Virus: Neue Kreis-Verfügung – Keine Veranstaltungen mit mehr als fünfzig erwarteten Teilnehmenden

Corona-Virus
 

Neue Bestimmungen zur Durchführung von Veranstaltungen, mit denen die Ausbreitung des Corona-Virus bekämpft werden soll, hat der Kreis Groß-Gerau am 16. März herausgegeben. Danach sind öffentliche und private Veranstaltungen, sowohl unter freiem Himmel als auch in geschlossenen Räumen, mit mehr als fünfzig erwarteten Teilnehmenden im gesamten Gebiet des Kreises Groß-Gerau nicht erlaubt. Für Veranstaltungen, bei denen weniger als fünfzig Teilnehmende erwartet werden, muss der Veranstalter sicherstellen, dass die Besucher untereinander einen Mindestabstand von jeweils zwei Meter einhalten.

Die mit Pressemitteilung der Stadtverwaltung vom 13. März herausgegebenen Informationen sind somit außer Kraft gesetzt und es gelten ab sofort die neuen Bestimmungen.

Darüber hinaus empfiehlt der Kreis, auf Gastronomiebesuche zu verzichten und soziale Kontakte zu vermeiden.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok