Grußworte von Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha

 

zur Verabschiedung der Schulabgänger und aller Schülerinnen und Schüler in die Sommerferien

Die vergangenen Wochen stellten für uns alle eine besondere Herausforderung dar. Gewohnte Aktivitäten sind aufgrund der Corona-Pandemie weggefallen – Eure Freunde konntet Ihr, liebe Absolventinnen und Absolventen, entweder gar nicht oder nur digital treffen, gemeinsame Unternehmungen waren schwieriger, Vereinstätigkeiten fanden nicht statt und Euer kompletter Alltagsrhythmus war ein ganz anderer als sonst.

Auch das Thema „Home-Schooling“ stellte eine Herausforderung für Euch, Eure Eltern und Eure Lehrkräfte dar. Sicherlich haben Euch Fragen oder gar Ängste geplagt: Wie kann ich zuhause lernen und den Unterrichtsstoff nachholen? Wie passend sind die räumlichen Gegebenheiten? Sind die technischen Voraussetzungen zuhause vorhanden? Wie erstelle ich eine Tagesstruktur? Reichen meine Leistungen aus oder verliere ich den Anschluss? Und wahrscheinlich habt ihr Euch auch während Eurer Präsenzzeit, die unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln stattgefunden hat, weitere Fragen gestellt: Zu Eurer Gesundheit vor allem aber zu Eurer Zukunft.

Ich weiß, dass Ihr und Sie alle in den letzten Wochen mit erheblichen Einschränkungen leben musstet. Alle waren besonders gefordert und viele sind dabei an ihre Belastungsgrenze gekommen. Die Folgen der Pandemie stellten Euch und Sie vor große Herausforderungen, die vielleicht auch mit Ärger und Enttäuschungen verbunden waren. In den Medien hieß es beispielsweise, dass die Fußball-Bundesliga wichtiger als die Bildung der „Kinder“ sei. Ich kann Euch, liebe Absolventinnen und liebe Absolventen, an dieser Stelle ganz klar versichern, dass Ihr wichtiger seid. Ihr seid wichtig, Eure Bildung ist wichtig und die Gesundheit von Euch allen ist am Wichtigsten und hat oberste Priorität. Ich versichere weiterhin, dass Ihr wichtig bleibt und jegliche Unterstützung erfahrt, um gut und gestärkt aus dieser Krise herauszukommen. Für Auskünfte und Beratungen steht euch in Ginsheim-Gustavsburg unsere Stadtverwaltung, oder auch ich als Bürgermeister, gerne zur Verfügung.

Ihr habt die Herausforderungen der letzten Wochen angenommen und könnt auf Eure Leistungen besonders stolz sein. Ihr habt es trotz aller Widrigkeiten geschafft und könnt Euch über einen qualifizierten Abschluss freuen!

Zu Eurem Schulabschluss möchte ich Euch, auch im Namen des Magistrats der Stadt Ginsheim-Gustavsburg, ganz herzlich gratulieren. Ich möchte mich bei Euch allen für Eure Geduld, Euer Durchhaltevermögen und Eure Solidarität untereinander bedanken.

Diesen Dank möchte ich auch an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern inganz Ginsheim-Gustavsburg richten.

Der Schriftsteller Max Frisch hat einmal gesagt: „In jede Krise steckt eine Chance“. Ich glaube fest daran und ich glaube, dass jede und jeder von Euch ihren und seinen Weg findet und gehen wird. Dafür wünsche ich Euch viel Mut, Selbstvertrauen und alles erdenklich Gute!

Allen weiteren Schülerinnen und Schüler der IGS-Mainspitze, der Gustav-Brunner-Schule, der Albert-Schweitzer-Schule sowie der Schulen außerhalb der Stadt wünsche ich schöne und erholsame Ferien.

Euer Bürgermeister
Thies Puttnins-von Trotha

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok