Stadtradeln: Jeder Meter zählt!

 

Die diesjährige Aktion "Stadtradeln" ist wegen der Corona-Pandemie auf den Zeitraum vom 17. August bis zum 6. September 2020 verschoben worden. Schon bald kann also wieder für ein gutes Klima geradelt werden. Die Stadt Ginsheim-Gustavsburg beiteiligt sich bereits zum vierten Mal an der bundesweiten Aktion. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und damit einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunen und die fleißigsten Teams aus Vereinen, Institutionen und Unternehmen sowie aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger.

"Auch wenn die geleisteten Kilometer in den Kommunen miteinander verglichen werden, handelt es sich nicht um einen Wettkampf zwischen den einzelnen Akteuren", sagte Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha. "Ziel ist es Bürgerinnen und Bürger für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und damit einen Beitrag zur Radförderung, dem Klimaschutz und einer noch lebenswerteren Kommune zu leisten", führte der Bürgermeister weiter aus.

Mit der Aktion ist beabsichtigt, dass möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad gefahren werden, sei es auf dem Weg zur Arbeit, bei Einkäufen oder in der Freizeit. Die geradelten Kilometer können über eine eigene Homepage (www.stadtradeln.de) eingegeben oder direkt per App (Stadtradeln) getrackt werden.

Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann sich mit anderen Radelden zusammentun und Teams bilden oder sich einem Team anschließen. Über die Homepage können sich Radelnde schon jetzt registrieren lassen. Das geschieht wie folgt: Auf der Startseite von www. stadtradeln.de wählt man die Rubrik „Für Radelnde" aus und klickt den Button „Registrieren" an. Im ersten Schritt („Kommune auswählen") muss das Bundesland Hessen gewählt werden. In der sich dann öffnenden Auflistung der Städte und Gemeinde erscheint auch die Stadt Ginsheim-Gustavsburg. Nach Auswahl der Stadt kann sich der Nutzer entscheiden, ob er einem bereits vorhandenen Team beitreten oder ein eigenes Team gründen möchte. Die Eingabe der gefahrenen Kilometer erfolgt dann in dem genannten Aktionsraum. Alternativ dazu können Radelende auf ihrem Smartphone die App (Stadtradeln) nutzen und ihre gefahrene Kilometer automatisch tracken lassen.

Die Stadtverwaltung hat sich unter dem Namen „Stadtverwaltung GiGu" bereits eingetragen und wird unter der Leitung von Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha ein eigenes Team stellen.

Bei Fragen zur Anmeldung steht Astrid Eichner, Mitarbeitende der Stadtverwaltung, unter der Rufnummer 06144 / 20187 oder per E-Mail (eichner@gigu.de) zur Verfügung.


 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok