Kulturbüro startet wieder mit Kino Vorstellungen und Konzertreihe "Jazz im Kino"

 

Nach der unfreiwilligen Kino- und Veranstaltungspause in den Burg-Lichtspielen startet das Kommunale Kino Mainspitze mit einem Programmangebot im August.

„Unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen und einer Begrenzung der Zuschauerzahl soll im August wieder Kultur, über Kinofilme bis hin zu Jazz Konzerten, in unserer Stadt angeboten werden", so Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha.

Jedes Wochenende wird sonntags um 11 und um 16 Uhr ein Familienfilm, und freitags und dienstags um 20 Uhr und sonntags um 19 Uhr ein Mainstreamfilm gezeigt. Gestartet wird mit dem Film „Lindenberg! Mach dein Ding!", lauch „Nightlife", „Just Mercy", die „Känguru Chroniken Reloaded" und „Der Fall Richard Jewell" sind im Programmangebot.

Für die ganze Familie wird „Lassie" mit „eine unfreiwillige Reise" für spannende Unterhaltung sorgen, so wie die Filme „Onward – Keine halben Sachen", „Trolls 2 – Trolls World Tour", „Mina und die Traumzauberer" und „Sonic The Headgehog".

„Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst breites kulturelles Angebot liefern, denn sicherlich werden nicht alle Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr in den Urlaub fahren" so der Bürgermeister weiter.
Das ausführliche Programm ist auf dem Veranstaltungskalender der Stadt zu sehen. Eintrittskarten sollen im Vorverkauf erworben oder im Kulturbüro telefonisch vorbestellt werden.

Wichtig ist das Signal auch für die weiteren in den Burg-Lichtspielen stattfindenden Veranstaltungen von Achterbahn und Achterbähnchen. Hier steht die Stadt in engem Austausch mit Axel Schiel, der derzeitig seine Veranstaltungen vor allem in den sozialen Medien anbietet und so die Stadt und vor allem die Burg-Lichtspiele weit über die Stadtgrenzen hinaus präsenter werden lässt.

Auch die beliebte Konzertreihe JAZZ IM KINO startet wieder. Allerdings werden die Konzerte, vorerst immer freitags um 20 Uhr entweder im Bürgerhaus Gustavsburg oder im Bürgerhaus Ginsheim stattfinden.

Den Anfang macht das „Florian Werther Quartett" am Freitag, dem 28. August im Bürgerhaus Gustavsburg. Die Band um den Mainzer Kontrabassisten Florian Werther ist in der Jazzszene des Rhein-Main-Gebiets bestens bekannt. Heiko Hubmann (tp,flh), Stefan Kowollik (git) und Jens Biehl (drums) komplettieren das Quartett. Sie präsentieren sich voller Spielfreude, virtuos, zeitgemäß und einer ordentlichen Prise Humor.

Weitere Termine finden jeweils am letzten Freitag der nächsten Monate entweder in Ginsheim oder in Gustavsburg statt. Auch hierfür sind die Infos auf dem Veranstaltungskalender der Stadt auf www.gigu.de zu ersehen.

Die Abo-Karten „Jazz im Kino" des 1. Halbjahres 2020 behalten ihre Gültigkeit für das 2. Halbjahr.
Gerne stehen die Mitarbeitenden des Kulturbüros für Rückfragen unter der Telefonnummer 06134-585315 oder per E-Mail (kulturbuero@gigu.de) zur Verfügung.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok