Brand bei Entsorgungsunternehmen in Gustavsburg

Heute Morgen wurde um 5.48 Uhr über die Brandmeldeanlage eines Entsorgungsunternehmens im Gustavsburger Gewerbegebiet Am Flurgraben/Haagweg Alarm ausgelöst. In zwei mit Elektroschrott gefüllten Containerboxen war Feuer ausgebrochen. Schon bei der Anfahrt machten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg eine massive Rauchwolke aus. Aufgrund der Lage wurden die Feuerwehren aus Bischofsheim und Rüsselsheim hinzugerufen. Vom Kreis Groß-Gerau kamen zudem ein Messfahrzeug und ein Gerätewagen Atemschutz zum Einsatz. Insgesamt sind 120 Einsatzkräfte vor Ort.

Das Feuer wurde zunächst mit C-Rohren und Wasserwerfern bekämpft und dann weiter mit Schaum abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an. Verletzungen bei den Feuerwehrkräften gab es keine. Die Einsatzkräfte werden durch das Rote Kreuz für die Zeit der Löscharbeiten verpflegt.

Nach Auskunft der Feuerwehr des Kreises besteht für die Bevölkerung keine Gefahr. Das, was bei dem Brand ausgetreten ist, sei über den Geruch wahrzunehmen, jedoch gesundheitlich unbedenklich.

Die Bevölkerung wurde über das Katwarn-System frühzeitig informiert.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok