Weihnachtsbäckerei im Kinder- und Jugendbüro

Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha als Nikolaus am Wunschbaum des Kinder- und Jugendhauses in Gustavsburg

 

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt verwandelte sich in der letzten Woche zu einer Weihnachtsbäckerei, in der so manche Leckerei entstand. Die Mitarbeitenden haben fleißig Plätzchen gebacken, um diese spontan an die Kinder in Ginsheim-Gustavsburg zu verteilen. Kurz vor dem landesweiten Lockdown zog das Team des Kinder- und Jugendbüros per E-Lastenrad und per Bollerwagen durch die Stadt und besuchte die Kinder an den Schulen.

Zu einer weiteren Geschenkaktion des Kinder- und Jugendbüros gehörte der Wunschbaum, der das Gelände des Kinder- und Jugendhauses in Gustavsburg zierte. Kinder konnten ihre Wünsche mit einem Budget von 10 Euro auf einen Stern schreiben und am Tannenbaum anhängen. Bürgerinnen und Bürger der Stadt hatten die Möglichkeit einen Stern zu pflücken und die gewünschten Geschenke im Kinder- und Jugendhaus vorbeizubringen. An der Aktion beteiligten sich viele Mitarbeitende der Stadtverwaltung, darunter auch der Verwaltungschef Thies Puttnins-von Trotha: „Ich freue mich sehr darüber, dass sich die Mitarbeitenden kreative Aktionen ausgedacht haben, um den Kindern der Stadt während der Corona-Pandemie Trost zu spenden. Ich danke allen, die sich an den Geschenk-Aktivitäten beteiligt haben."

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen