Ernten von Äpfeln und Birnen auf den Streuobstwiesen der Stadt

Apfelbaum
 

Interessierte Obstliebhaber aus Ginsheim-Gustavsburg können einen Pflückschein für Äpfel- und Birnbäume erhalten, die auf den Streuobstwiesen der Stadt stehen. Dieser kann am Donnerstag, 12. September, ab 17 Uhr im Umweltbüro der Stadtverwaltung, Rathaus Ginsheim, Schulstraße 12, abgeholt werden.

Da sich die Ernte in diesem Jahr nur bei den Obstbäumen auf der Neuau lohnt, werden lediglich für diese Pflückscheine vergeben. Ein Pflückschein kostet pro Baum 10 Euro. Die Bäume sollten vor dem Kauf gesichtet und die entsprechende Nummer des Baums notiert werden. In Absprache können auch weniger gut bestückte Bäume oder die von anderen Standorten pauschaliert vergeben werden.

Die Ernte kann direkt im Anschluss innerhalb von drei Wochen erfolgen. Danach wird der Restbestand an Obst für das Wochenende vom 5. und 6. Oktober zum „Stoppeln“ freigegeben. Dazu ist ebenfalls ein Pflückschein erforderlich, der zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses erhältlich ist. Dieser berechtigt das kostenfreie Einsammeln von Obst von Baum und Boden. Spenden zum Erhalt der heimischen und traditionsreichen Obstkultur nimmt das Umweltbüro gerne entgegen. Weitere Auskünfte sind bei dem Mitarbeiter des Umweltbüros, Matthias Laake, unter der Telefonnummer 06144/20-169 erhältlich.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok