„Fair-Teiler-Schränke“ jetzt auch in Ginsheim-Gustavsburg

Fair-Teiler-Schränke in Gustavsburg - Foodsharing
 

In Ginsheim-Gustavsburg stehen ab sofort sogenannte „Fair-Teiler-Schränke“ zur Verfügung, welche die Möglichkeit bieten, nicht benötigte, überschüssige Lebensmittel von Privaten an andere Menschen weiterzugeben. Betrieben werden die Lebensmittelschränke durch Food-Betreuer des Vereins Foodsharing e. V., die das Projekt für das Gebiet der Mainspitze koordinieren.

Bei einem Pressetermin mit Bürgermeister Thies-Puttnins-von Trotha an dem Standort hinter dem Gustavsburger Rathaus stellten die Foodsharer, Verena Echchad und Marek Krason aus Ginsheim-Gustavsburg, das System vor, das es schon seit einiger Zeit in der Stadt Mainz gibt. Organisiert werde das tägliche Abholen und Verteilen über eine Online-Plattform (www.foodsharing.de), erläuterten sie. Elf offiziell angemeldete Betreuer kümmern sich darum, dass die Schränke tagsüber regelmäßig gepflegt werden und richtig eingelagert sind. Befüllt werden können sie von allen Menschen, die Lebensmittel übrig haben. Auch das Entnehmen der Produkte ist für alle möglich, seien es Menschen, die mit Essen nachhaltig umgehen möchten oder die bedürftig sind.

„Was in Mainz funktioniert, kann auch in Ginsheim-Gustavsburg funktionieren“, zeigte sich Thies Puttnins-von Trotha überzeugt von der Idee. Da er nicht mit leeren Händen kommen wollte, befüllte er die Fächer mit Lebensmitteln, die er privat mitgebracht hatte. Lobend äußerten sich die Foodsharer über die Kooperation mit der Stadtverwaltung. Um den Schrank aufstellen zu können, hatte Hausmeister Reinhard Wiethe kurzerhand einen soliden Unterbau hergerichtet.

Ein weiterer Fair-Teiler-Schrank ist auf dem Cramer-Klett-Platz in der Nähe der dortigen Kindertagesstätte aufgestellt. Angestoßen wurde das Projekt in Ginsheim-Gustavsburg durch einen Antrag von Bündnis 90/Die Grünen, dem durch die Stadtverordnetenversammlung bereits im letzten Jahr zugestimmt wurde.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok