Aktion "Deckel gegen Polio" endet im Juni

Das bundesweite Projekt "Deckel gegen Polio – 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" des Vereins "Deckel drauf e. V." endet in diesem Monat. Der Verein gibt auf seiner Homepage an, dass die Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe deutlich gesunken sind. Daher könne nicht sichergestellt werden, dass der Verein auch in Zukunft die Erlöse erzielen wird, die erforderlich sind, um das Ziel der Sammlung zu erfüllen. Weiterhin teilt er mit, dass die Europäische Union in ihrer Kunststoffstrategie festgelegt hat, dass künftig die Deckel fest mit den Flaschen verbunden sein müssen. Das halte der Verein für völlig richtig und notwendig, aber somit gehe mittelfristig auch das Sammelmaterial aus. 

Die Sammelstellen in den Rathäusern und Bürgerbüros in Ginsheim-Gustavsburg werden daher am 17. Juni das letzte Mal geleert. Auf Anregung des Ginsheimer Vereins "LebensAlter e. V." ließ Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha im Frühjahr die Sammelstellen einrichten, um die Aktion gegen Kinderlähmung zu unterstützen.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok