Wehrführer erhalten Ernennungsurkunde – Marcel Kaiser mit Silberbarren ausgezeichnet

 

Ihre Ernennungsurkunden konnten die gewählten Wehrführer der Stadtteilfeuerwehr Ginsheim, Marcel Kaiser (Wehrführer) und Benjamin Klein-Neumann (stellvertretender Wehrführer), in der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Mittwoch im Bürgerhaus Ginsheim entgegennehmen. Marcel Kaiser wurde somit in seinem Amt, das er seit 2014 inne hat, bestätigt. Benjamin Klein-Neumann tritt die Nachfolge von Hendrik Thiele an. Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha gratulierte den frisch gewählten Wehrführern und bedankte sich bei Hendrik Thiele für seine in den letzten fünf Jahren geleistete Arbeit. Thiele wurde mit einer Urkunde aus dem Wehrführungsdienst entlassen. Als Feuerwehrmann bleibt er der Stadtteilfeuerwehr erhalten.

Zusätzlich zeichnete Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha Marcel Kaiser mit dem Silberbarren der Stadt Ginsheim-Gustavsburg aus. Kaiser hatte am 20. Juni auf der spanischen Insel Mallorca eine amerikanische Urlauberin vor dem Ertrinken gerettet. Sie wollte zu einer Boje schwimmen, kehrte aber vorher wegen des starken Wellengangs wieder um. Marcel Kaiser hörte dabei ihre Hilferufe und leistete ohne zu zögern erste Hilfe. Er schwamm zu der Frau und schleppte sie fachmännisch ab. Über diesen Vorfall wurde die Stadtverwaltung informiert. Ein aus Hamburg kommender Urlauber hatte den Vorfall am Strand beobachtet und wollte diese Rettungsaktion nicht unerwähnt lassen.


Bild, v.l.n.r.: Hendrik Thiele, ausscheidender stellvertretender Wehrführer, Benjamin Klein-Neumann, neuer stellvertretender Wehrführer, Marcel Kaiser, Wehrführer, und Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha.
Foto: Daniela Hamann

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok