Kita-Kinder entdecken den Wald im Dunkeln

Voller Vorfreude und Spannung trafen sich die Kinder vom Vorschultreff der Kita I "Am Damm" Anfang November am späten Nachmittag, um mit vier Erzieherinnen zu einer Nachtwanderung in den Bauschheimer Wald zu starten.

Nachdem gemeinsam letzte Vorbereitungen für das anschließende Picknick auf der "Ranch" direkt am Wald getätigt waren, zogen die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen – ausgestattet mit Taschenlampen und Leuchtbändern – los, um den dunklen Wald zu erkunden. Durch Zufall traf die Gruppe auf den Jagdaufseher Kirfel. Er gewährte den Kindern einen sehr detaillierten Einblick in die Vielfalt des Waldes und das Leben darin. Er führte die Kinder in das Unterholz und zeigte ihnen einen Futterplatz für Füchse und eine Salzstange mit Leckstein für das Rehwild. Danach machte sich die Gruppe durch eine Rückegasse – einen unbefestigten Forstweg – wieder zurück auf den Weg.

Nach den vielen Eindrücken schmeckte das Picknick auf der "Ranch" besonders gut und die Kinder waren sich einig: Die Nachtwanderung war toll und hat viel Spaß gemacht. Um 20 Uhr wurden die Kinder nach einem ereignisreichen Abend von ihren Eltern wieder abgeholt.

 
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
ok