Stromausfall am 10. November: Ursache offensichtlich geklärt

Am Samstag, 10. November 2018, gab es gegen 6:43 Uhr im Stromnetz der Mainzer Netze GmbH einen Stromausfall, der sich auch auf die Versorgung in Teilen von Ginsheim-Gustavsburg ausgewirkt hatte. Zu den Ursachen teilte die Pressestelle der Mainzer Stadtwerke mit, dass nach bisherigen Erkenntnissen vermutlich eine defekte Mittelspannungsmuffe zwischen der Station "Ginsheim Taunusstraße" und "Ginsheim Frankfurter Straße" den Fehler ausgelöst hatte. Insgesamt waren ab 6.53 Uhr 18 Schaltstationen in Ginsheim-Gustavsburg zeitweise nicht mit Strom versorgt.

Nach und nach konnten diese Stationen wieder in Betrieb gesetzt werden - die ersten gegen 7.16 Uhr. Kurz nach 10 Uhr waren alle Stationen, bis auf eine, wieder versorgt. Diese Station ging gegen 12.52 Uhr wieder in Betrieb und alle Verbraucher hatten wieder Strom.