Bebauungsplan Stegstraße 27-33

Bebauungsplan Stegstraße
 

Durchführung der frühzeitigen Unterrichtung gemäß § 13a Absatz 3 Nr. 2 BauGB und der Offenlage gemäß § 3 (2) BauGB i.V.m. § 13a BauGB des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Stegstraße 27-33“

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Ginsheim-Gustavsburg hat in ihrer Sitzung am 9.12.2021 den Beschluss zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Stegstraße 27-33“ gefasst. Hintergrund ist die Schaffung von Baurecht für die kommunale Wohnungsgesellschaft.

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen in Folge der Corona-Pandemie wird die frühzeitige Unterrichtung und die Offenlage auf der Homepage der Stadtverwaltung Ginsheim-Gustavsburg durchgeführt.

Gemäß § 13a Absatz 3 Nr. 2 BauGB kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung in der Zeit vom 10.01.2022 bis einschließlich 17.01.2022 unterrichten und zur Planung äußern.

Im Anschluss an die frühzeitige Unterrichtung wird gemäß § 13a BauGB in Verbindung mit § 3 Absatz 2 BauGB die Beteiligung der Öffentlichkeit in der Zeit vom 18.01.2022 bis einschließlich 18.02.2022 durchgeführt.

Darüber hinaus können Sie einen Termin zur Einsichtnahme im Rathaus Ginsheim vereinbaren. Bitte nehmen Sie diesbezüglich im genannten Zeitraum Kontakt mit Herrn Matthias Richter (richter@gigu.de) per E-Mail auf.

Anregungen zum Bebauungsplanentwurf können ebenfalls an die E-Mail-Adresse richter@gigu.de gerichtet werden.


Der Bebauungsplanentwurf

>> zum Bebauungsplanungsentwurf (PDF)

>> zum Bebauungsplanungsentwurf - textliche Festsetzungen (PDF)

 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen