Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes

 

Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Bahn den Bahnhof in Gustavsburg barrierefrei ausgebaut. Im Anschluss daran wird nun die Stadt Ginsheim-Gustavsburg das Bahnhofsumfeld neu gestalten. Die Bauarbeiten dazu haben im Februar 2017 begonnen.


Im Einzelnen sind folgende Veränderungen geplant

  • Die Fahrbahnbreite in der Dr.-Herrmann-Straße wird auf 6,50 Meter reduziert.
  • Die Parkplätze vor dem Bahnhofsgebäude werden entfernt. Dadurch kann der Bahnhofsvorplatz am Empfangsgebäude für Fußgänger und Radfahrer vergrößert werden.
  • An der Straße wird eine Bushaltestelle eingerichtet.
  • Auf dem Bahnhofsgelände selbst wird eine überdachte Fahrradabstellanlage mit 35 Stellplätzen, von denen acht Stellplätze abschließbar sind, entstehen.
  • Im Zugangsbereich zum Bahnsteig wird eine behindertengerechte Toilettenanlage installiert.
  • Für Autofahrer, die einen Teil ihrer Strecke mit dem Zug zurücklegen wollen, werden zwei neue Park-and-Ride-Parkplätze am Bahnhof angeboten. Eine neue Parkfläche mit 14 Parkständen, eine weitere mit 10 Parkständen, davon zwei Behindertenstellplätze.

Im Zuge der Bauarbeiten entfallen die bisherigen Abstellmöglichkeiten für Fahrzeuge. Außerdem muss die Zufahrt zum Bahnhof gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer wird der Bahnhof jedoch weiterhin zugänglich sein.


Lageplan

Der Lageplan zeigt detailliert die Verändungen am Bahnhofsumfeld. 

> zum Lageplan


Ansprechpartner

Fragen und Auskünfte gibt folgender Mitarbeiter:

/ Herr Edmund Heidl

Kontakt

Tel.: 06134 585-370
Fax: 06134 585-404
heidl­@gigu.de
Webseite: http://www.gigu.de

Anschrift

Gebäude: Rathaus Gustavsburg
Raum-Nr.: 5
Stockwerk: EG
Dr.-Herrmann-Straße 32
65462 Ginsheim-Gustavsburg 

Aufgaben

Fachbereichsleitung

Zugeordnete Abteilungen

Dienstleistungen